ACTUELL

    • 16. Januar 2017 | Stiftung
    • 25. März 2017: Zivilgesellschaft vor Ort – Was lernen wir aus der Flüchtlingskrise?

      MSF LogoKlein 01Ohne die Zivilgesellschaft wäre die Aufnahme von über einer Million geflüchteter Menschen seit 2015 nicht möglich gewesen. Nicht nur das Verhältnis zwischen Organisationen und Kommunen wurde dadurch neu bestimmt, auch in der Zivilgesellschaft haben spontane Helfergruppen viel verändert. Bei einer Podiumsdiskussion am 25. März 2017 im Rahmen des MünchnerStiftungsFrühlings werden vor dem Hintergrund eines Forschungsprojekts des Maecenata Instituts für Philanthropie und Zivilgesellschaft Lerneffekte für die lokale Ebene diskutiert. Mit Asia Afaneh-Zureiki, Jürgen Fliege, Christian Petry, Karl Roth und Rupert Graf Strachwitz.
      >> zur Einladung (PDF)

    • 11. Januar 2017 | Institut
    • Eckhard Priller im Beirat des 'Forum Zivilgesellschaftsdaten' (FZD)

      Dr. sc. Eckhard Priller, wissenschaftlicher Co-Direktor des Maecenata Instituts, ist zum Beiratsmitglied des 'Forum Zivilgesellschaftsdaten' berufen worden. Mit dem Forum haben das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft eine Initiative zur nachhaltigen Weiterentwicklung der Datenlage zur Zivilgesellschaft aufgelegt. Das Forum soll Dialog, Vernetzung und gemeinschaftliche Weiterentwicklung der Sozialberichterstattung zur Zivilgesellschaft anstoßen. Der Beirat soll die fachliche Begleitung der Einrichtung sichern und als Ort der Reflexion dienen, von dem gleichermaßen praktische wie fachlich-intellektuelle Anstöße ausgehen.
      >> weitere Informationen

    • 5. Januar 2017 | Institut
    • Zivilgesellschaft und Geflüchtete in deutschen Kommunen

      Unsere Studie "Zivilgesellschaftliche Akteure und die Betreuung geflüchteter Menschen in deutschen Kommunen", die das Maecenata Institut in enger Kooperation mit dem Deutschen Institut für Urbanistik (DIFU) durchgeführt hat, ist online verfügbar.
      >> zur Studie (PDF)

      >> zum Policy Paper (PDF)

    • 4. Januar 2017 | Tocqueville Forum
    • 3. April 2017: Intensivseminar Zivilgesellschaft

      Was ist Zivilgesellschaft? Seit Beginn der Flüchtlingskrise ist sie plötzlich in aller Munde. Ohne Zivilgesellschaft, so sagen auch die Medien, wäre Frau Merkels „Wir schaffen das!“ ins Leere gegangen. Aber was steckt dahinter? Wer gehört dazu? Wer nicht? Was kann sie? Was kann sie nicht? Was ist ihre Aufgabe in einer modernen Gesellschaft? Diese und weitere Fragen beantwortet die Maecenata Stiftung in einem eintägigen Intensivseminar. Das Seminar vermittelt einen fundierten Einblick in Theorie und Praxis der Zivilgesellschaft. Themen sind u.a. Daten und Fakten, das Verhältnis zwischen Zivilgesellschaft, Staat und Markt, Funktionen und Ziele, Eigensinn und Wirkung, der zivilgesellschaftliche Mehrwert sowie der Blick auf die Zivilgesellschaft weltweit.
      >> weitere Informationen

    • 15. Dezember 2016 | Stiftung
    • MAECENATA NOTIZEN III/2016 und ZIVILGESELLSCHAFT INFO III/2016

      Die neuesten Ausgaben unserer beider Newsletter sind erschienen!
      >> Maecenata Notizen III/2016

      >> Zivilgesellschaft Info III/2016

      mehr

    • 14. Dezember 2016 | Transnational Giving
    • Spendenrechner: Wie großzügig sind Sie im Vergleich?

      2016 neigt sich dem Ende zu und es ist höchste Zeit, die letzten geplanten Spenden in diesem Jahr zu tätigen. Doch wie viel Geld ist für den guten Zweck angemessen? Und gehören Sie zu den großzügigen oder eher knickerigen Spendern? Mit dem Vergleichsrechner von Spiegel Online und PHINEO können Sie es herausfinden. Wir von Transnational Giving helfen Ihnen gerne dabei, Ihre Spendenvorhaben an Organisationen im Ausland umzusetzen.

      >> zum Vergleichsrechner

      >> zum Programm Transnational Giving

  • Seite 1 von 6
  • istr-startseite
  • TGE
  • efc-logo
  • itz