Veranstaltungen der Maecenata Stiftung

An dieser Stelle finden Sie Informationen zu sämtlichen Veranstaltungen aus allen Programmbereichen der Maecenata Stiftung im Überblick – Intensivseminare zu den Themen Stiftungswesen und Zivilgesellschaft, wissenschaftliche Colloquien, Tagungen, Podiumsdiskussionen, Workshops zu Themen mit Zivilgesellschaftsbezug sowie das Maecenata Forschungscollegium.

Tragen Sie sich in unseren Verteiler ein, um über aktuelle Maecenata-Veranstaltungen informiert zu werden.

 

Email:
Email:

 

Veranstaltungen

15. Dezember 2017: Komplexe Protestereignisse – Ein Werkstattbericht zu heuristischen Herausforderungen am Beispiel der #NoG20-Proteste

Die Forschung zu Protesten und sozialen Bewegungen wird durch die Komplexität ihrer Gegenstände immer wieder aufs Neue herausgefordert. In einem Werkstattbericht fasst Dr. Simon Teune (TU Berlin und Institut für Protest- und Bewegungsforschung) Probleme der Forschung am Beispiel der Proteste gegen den G20-Gipfel in Hamburg zusammen. Interessierte sind herzlich eingeladen! 
>> zur Einladung (PDF)

28. November 2017: Maecenata Stiftung beteiligt sich am #GivingTuesday

Im Rahmen eines Tags der offenen Tür am #GivingTuesday, 28. November 2017, informiert die Maecenata Stiftung über Möglichkeiten und Grenzen transnationalen Spendens.
>> zur Einladung (PDF)

Intensivseminare

Die Maecenata Stiftung veranstaltet regelmäßig Intensivseminare zu den Themen Zivilgesellschaft und Stiftungswesen. Die ganztägigen Seminare werden von Dr. Rupert Graf Strachwitz geleitet und finden jeweils in kleiner Runde mit max. 15 Teilnehmenden in Berlin statt. Ziel ist es, einen fundierten Einblick in die Theorie und Praxis der jeweiligen Handlungsfelder zu bieten.

 

Die Termine für 2017:

Maecenata Forschungscollegium

Das Forschungscollegium ist ein Ort des Austauschs für junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die zu Fragen der Zivilgesellschaft bzw. des sogenannten Dritten Sektors arbeiten.

 

Die Termine für die Treffen des Maecenata Forschungscollegiums für das Jahr 2017:

  • Frühlingscollegium: 3. März 2017 (Moderation: Prof. Dr. Frank Adloff)

  • Sommercollegium: 9. Juni 2017 (Moderation: Dr. Rupert Graf Strachwitz)

  • Herbstcollegium: 27. Oktober 2017 (Moderation: Dr. Eckhard Priller)

  • Wintercollegium: 15. Dezember 2017 (Moderation: PD Dr. Ansgar Klein)

 

Weitere Informationen zum Forschungscollegium finden Sie >> hier