TOCQUEVILLE FORUM

Das Tocqueville Forum wurde im April 2016 von der Maecenata Stiftung gegründet. Die Zivilgesellschaft, in Deutschland erst in den vergangenen Jahren als Arena mit gemeinsamen und unterscheidbaren Merkmalen erkannt, braucht mehr denn je Unterstützung, um als eigenständige Arena in der Gesellschaft in ihrer Vielfalt gesehen und anerkannt zu werden. Es geht dem Forum einerseits darum, wissenschaftliche Ergebnisse verbreiten zu helfen, andererseits zur Ermittlung von Bedarfen beizutragen und die Zivilgesellschaft unter demokratietheoretischen Aspekten zu stärken.

ACTUELL

3. Juli 2017: Intensivseminar Stiftungswesen

Tocqueville Forum beteiligt sich an der Jahrestagung des International Committee on Fundraising Organizations (ICFO)

Im Rahmen der Jahrestagung des International Committee on Fundraising Organizations (ICFO) mit dem Titel "Changing Spaces for Charities – The Impact on Monitoring Agencies", die am 16. Juni 2017 in Berlin stattfand, präsentierte die Arbeitsgruppe 1 des Tocqueville Forums (um Dr. Rupert Graf Strachwitz, Dr. Eckhard Priller, Dr. Mareike Alscher und Susanne Ratka) ihre Arbeit zum Thema The Changing Space for Civil Society. Die Präsentation ist ab sofort online verfügbar.
>> zur Präsentation (PDF)
>> zum Tagungsprogramm

Maecenata Bibliothek im OPAC-Katalog

Die Maecenata Bibliothek ist die größte transdisziplinäre Fachbibliothek zu den Themen Zivilgesellschaft, Bürgerengagement, Philanthropie und Stiftungswesen im deutschsprachigen Raum. Über den Online-Katalog der Bibliothek (OPAC) ist der Bestand ab sofort recherchierbar und mit Links zu elektronischen Ressourcen angereichert.
>> zur Maecenata Bibliothek
>> zur Recherche im Online-Katalog (OPAC)

Seite 2 von 2