Maecenata Bibliothek

IMG 7834

Die zur Zeit rund 15.000 Medieneinheiten umfassende Maecenata Bibliothek ist die größte transdisziplinäre Fachbibliothek zu den Themen Zivilgesellschaft, Bürgerengagement, Philanthropie und Stiftungswesen im deutschsprachigen Raum. Sie steht der Öffentlichkeit in Freihandaufstellung zur Verfügung. Die Nutzerinnen und Nutzer kommen vor allem aus Hochschulen, Politik, Medien und zivilgesellschaftlichen Organisationen.

 

>> zum Online-Katalog der Bibliothek (OPAC)

>> zur Aufstellungssystematik der Bibliothek (PDF)
>> zu den aktuellen Neuerwerbungen der Bibliothek (PDF) 1/2017
>> zu den aktuellen Neuerwerbungen der Bibliothek (PDF) 2/2017

 

ÖFFNUNGSZEITEN UND KONTAKT


Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 9:00 18:00 Uhr (nach Vereinbarung)

 

Bernhard Matzak, M.A., Wiss. Dok.

Bibliothekar der Maecenata Bibliothek

Rungestraße 17

D-10179 Berlin

Tel. +49-30-28-38-79-09

Fax +49-30-28-38-79-10

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

DIE BIBLIOTHEK


Die Bibliothek wurde 1997 vom Maecenata Institut gegründet und war Vorreiterin in der systematischen Sammlung von Literatur und Quellen zum Forschungs- und Wissensbereich Zivilgesellschaft. Von 2007 bis 2014 wurde sie in der Trägerschaft der Humboldt-Viadrina School of Governance weitergeführt. Neben den Sammelbereichen Zivilgesellschaft und Philanthropie wurden in dieser Zeit auch die Sammelbereiche Governance, Global Governance sowie Leadership, Management und Strategieentwicklung im Non-profit-Bereich ausgebaut. 2016 wurde die Bibliothek von der Maecenata Stiftung zurückerworben und dem Tocqueville Forum zugeordnet.

 

Der Bestand der Bibliothek umfasst neben Büchern und Fachzeitschriften auch Jahresberichte von zivilgesellschaftlichen Organisationen, unveröffentlichte Qualifizierungsarbeiten (Diplom, Master), Materialsammlungen, relevante Internetdokumente, Tagungsunterlagen sowie Hinweise auf elektronische Ressourcen. Für die Aufstellung wurde die bisher in Deutschland einzige Fachsystematik zu den Sammelbereichen Zivilgesellschaft, Bürgerengagement, Philanthropie und Stiftungswesen erarbeitet, die von anderen Institutionen übernommen wurde.

 

Über den >> Online-Katalog der Bibliothek (OPAC) ist der Bestand online recherchierbar und mit Links zu elektronischen Ressourcen angereichert. Ebenso ist der Bestand im Katalog des Gemeinsamen Bibliotheksverbundes (GBV), im Regionalkatlog Berlin/Brandenburg des GBV sowie im Karlsruher Virtuellen Katalog (KVK) recherchierbar. Darüber hinaus ist die Bibliothek mit Hochschulen, Instituten, Forschungsstellen, Initiativen und Fachinformationseinrichtungen auf nationaler und internationaler Ebene vernetzt.

 

INHALTLICHE SCHWERPUNKTE

  • Arbeitsgesellschaft
  • Bürgerschaftliches Engagement
  • Civil Society – Zivilgesellschaft
  • Corporate Citizenship / Corporate Social Responsibility
  • Fundraising, Spendenwesen und Sponsoring
  • Global Governance
  • Non-profit-Management
  • Non-profit-Sektor
  • Philanthropie und Mäzenatentum
  • Politik und Recht
  • Stiftungswesen
  • Vereine, Verbände

 

LEISTUNGSANGEBOT

  • Wissenschaftliche Beratung der Bibliotheksnutzerinnen und -nutzer,
  • Betreuung von Forschungsaufenthalten von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem In- und Ausland,
  • Bearbeitung von Anfragen,
  • Regelmäßige Information über Neuerscheinungen und Informationsquellen,
  • Erstellung von themenspezifischen Bibliographien,
  • Erstellung von Fachrecherchen,
  • Unterstützung von Abschlussarbeiten,
  • Angebot von Arbeitsplätzen mit Internetzugang.

 

Die Bibliothek ist selbst Ausdruck zivilgesellschaftlicher Initiative. Seit ihrer Gründung werden Bestandsaufbau und Betrieb der Bibliothek durch Spender und Förderer ermöglicht.

>> Infoflyer (PDF)