MAECENATA INSTITUT

Das Maecenata Institut für Philanthropie und Zivilgesellschaft wurde 1997 gegründet und ist heute eine anerkannte außeruniversitäre Forschungseinrichtung. Es versteht sich als unabhängiger sozialwissenschaftlicher Think Tank und hat die Aufgabe, das Wissen über und das Verständnis für die Zivilgesellschaft (den sogenannten Dritten Sektor) durch eigene geistes- und sozialwissenschaftliche Forschungstätigkeit, akademische Lehre, entsprechende Publikationen sowie den Austausch zwischen Wissenschaft, Politik und Praxis zu fördern.

ACTUELL

Beitrag von Dr. Henning von Vieregge im BBE-Newsletter

In seinem Beitrag im BBE-Newsletter 17/2015 (20. August 2015) beschäftigt sich Dr. Henning von Vieregge, Projektmitarbeiter des Maecenata Instituts, mit dem Zusammenhang zwischen Bildung und Engagement.
>> zum Beitrag (PDF)

Bericht: Colloquium 'Sind politische Kampagnen gemeinnützig?'

Der Bericht über das am 26. Mai 2015 vom Maecenata Institut gemeinsam mit dem Verein für Protest- und Bewegungsforschung veranstaltete Colloquium 'Sind politische Kampagnen gemeinnützig?' ist in der ZStV Zeitschrift für Stiftungs- und Vereinswesen (Heft 5/2015) erschienen.
>> zum Bericht (PDF)
>> zur Einladung (PDF)

Beiträge von Dr. Rupert Graf Strachwitz und Dr. Eckhard Priller in Sozialer Fortschritt

In ihren Beiträgen in Sozialer Forschritt (Ausgabe 6/2015) beschäftigen sich der Direktor und der Co-Direktor des Maecenata Instituts mit 'Von der katholischenn Soziallehre zur umfassenden Subsidiarität. Anmerkungen zu einer demokratietheoretischen Entwicklung' (Strachwitz) und 'Neue Rahmenbedingungen für Subsidiarität und ihre Auswirkungen auf Dritte-Sektor-Organisationen' (Priller, gemeinsam mit Patrick J. Droß). 
>> zur Zusammenfassung Strachwitz (PDF)
>> zur Zusammenfassung Priller/Droß (PDF)
>> zur Zeitschrift Sozialer Fortschritt  

Dr. Rupert Graf Strachwitz zur neuen Engagementstrategie der Bundesregierung

Im Rahmen der letzten Klausurtagung des Bündnisses für Gemeinnützigkeit im Januar 2015 wurde bekannt, dass das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), federführend auch in der Thematik Zivilgesellschaft und Bürgerschaftliches Engagement, die Engagementstrategie der Bundesregierung neu erarbeiten will.
>> mehr

mehr

Transparente Zivilgesellschaft? – Neuerscheinung von Rupert Graf Strachwitz

9783734401503 1
Buch und eBook sind ab sofort erhältlich.
Wochenschau Verlag, Juni 2015, ISBN 978-3-7344-0151-0, 176 Seiten, € 14,80 / € 11,99 (eBook)
>> zum Infoflyer (PDF)
>> zur Verlagsseite
>> zu einem Interview mit Dr. Rupert Graf Strachwitz

Opusculum 84

Neues Opusculum (Nr. 84) von Rupert Graf Strachwitz über das Ende von Stiftungen.

>> hier erhältlich

mehr

Seite 10 von 20