MAECENATA STIFTUNG

Die Maecenata Stiftung ist ein unabhängiger Think Tank zum Themenfeld Zivilgesellschaft, Bürgerengagement, Philanthropie und Stiftungswesen. Sie hat die Rechtsform einer gemeinnützigen Stiftung bürgerlichen Rechts und ihren Sitz in München. Sie wurde 2010 errichtet und vereint seit 2011 alle Maecenata-Aktivitäten unter ihrem Dach. Die Stiftung steuert und bündelt die Aktivitäten ihrer Programme und vertritt erarbeitete Positionen nach außen. Sie versteht sich als ideeller Dienstleister der Zivilgesellschaft und tritt für deren transnationale Stärkung sowie für die Entwicklung einer offenen Gesellschaft in Europa und darüber hinaus ein.

ACTUELL

Gemeinnützigkeit der Maecenata Stiftung bestätigt

Am 15. Juli 2013 wurde mit der Ausstellung des Freistellungsbescheides für die Jahre 2010 und 2011 die erste Überprüfung der tatsächlichen Geschäftsführung der Stiftung positiv abgeschlossen. Das Finanzamt München hatte keine Beanstandungen und der Stiftung somit die gemeinnützigkeitsrechtliche Geschäftsführung bestätigt. 

>> zum Freistellungsbescheid der Maecenata Stiftung (PDF)

Bericht: Tagung 'Lebenssinn und Erbe'

Am 27. und 28. Mai 2013 fand in München die interdisziplinäre Tagung "Lebenssinn und Erbe" statt. Sie behandelte neue Ansätze für eine integrierte Betrachtung von Erbschaft, Nachfolgeregelung, Sinnstiftung, emotionaler Altersvorsorge, Ideenkonstanz und intergenerationalem Denken und Handeln. Der Tagungsbericht ist erschienen in: DIE STIFTUNG (Juni 2013), S. 48-49.
>> zum Tagungsbericht (PDF) 

>> zum ausführlichen Tagungsbericht von Victoria Strachwitz (PDF) 

>> weitere Informationen zum Projekt 'Lebenssinn und Erbe'

Tagungsbericht: Europa und das Mittelmeer – Zivilgesellschaftliche Beiträge zum transmediterranen Dialog

Am 21. und 22. März 2013 fand in Italien die von der Maecenata Stiftung gemeinsam mit der Villa Vigoni ausgerichtete Tagung 'Europa und das Mittelmeer  Zivilgesellschaftliche Beiträge zum transmediterranen Dialog' statt. Der Projektkoordinator Pierantonio Rumignani hat den Verlauf und die Ergebnisse in einem Tagungsprotokoll festgehalten.
>> zum Protokoll (PDF)

Bericht: Colloquium 'Wie schaffen wir das Europa der Bürgerinnen und Bürger?'

mucstwo-logoIm Rahmen des Münchner Stiftungsfrühlings 2013 veranstaltete die Maecenata Stiftung ein Colloquium zum Thema: Wie schaffen wir das Europa der Bürgerinnen und Bürger? Europa ist Sache der Bürger. Es kann und soll nicht den Politikern überlassen bleiben, Europa zu schaffen. Das Europäische Jahr der Bürgerinnen und Bürger 2013 ist die Gelegenheit, die Initiative zu ergreifen – Stiftungen können viel dazu beitragen! Die Maecenata Stiftung hat zu diesem Zweck das Programm 'Für ein Europa der Bürgerinnen und Bürger' ins Leben gerufen. Das Colloquium fand statt am 16.03.2013; Veranstaltungsort war die Maecenata Stiftung, München.

>> zum Veranstaltungsbericht (PDF)

>> zum Münchner Stiftungsfrühling

>> zu den Europaprojekten der Maecenata Stiftung

Maecenata Stiftung präsentiert sich auf dem Berliner Stiftungstag im Roten Rathaus

Am 16. November 2013 fand zum fünften Mal der Berliner Stiftungstag im Berliner Rathaus statt. Dort besuchte der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit und die Beauftragte für bürgerschaftliches Engagement, Staatssekretärin Hella Dunger-Löper, bei einem Rundgang die anwesenden Aussteller, darunter auch die Maecenata Stiftung. Der alle zwei Jahre stattfindende Stiftungstag war als Forum der Begegnung, Kommunikation und Vernetzung von Stiftungen, Stifterinnen und Stiftern sowie der Öffentlichkeit konzipiert.
>> zum Berliner Stiftungstag

Seite 13 von 13