MAECENATA STIFTUNG

Die Maecenata Stiftung ist ein unabhängiger Think Tank zum Themenfeld Zivilgesellschaft, Bürgerengagement, Philanthropie und Stiftungswesen. Sie hat die Rechtsform einer gemeinnützigen Stiftung bürgerlichen Rechts und ihren Sitz in München. Sie wurde 2010 errichtet und vereint seit 2011 alle Maecenata-Aktivitäten unter ihrem Dach. Die Stiftung steuert und bündelt die Aktivitäten ihrer Programme und vertritt erarbeitete Positionen nach außen. Sie versteht sich als ideeller Dienstleister der Zivilgesellschaft und tritt für deren transnationale Stärkung sowie für die Entwicklung einer offenen Gesellschaft in Europa und darüber hinaus ein.

ACTUELL

Observatorium 09

Neues Observatorium (Ausgabe 09/2016) von Ruth Simsa und Julia Rothbauer über Beiträge der Zivilgesellschaft zur Bewältigung der Flüchtlingskrise in Österreich.
>> hier erhältlich

mehr

Presseinformation: Maecenata Stiftung gründet TOCQUEVILLE FORUM

Zum 1. Mai 2016 startet die Maecenata Stiftung ein neues Programm. Neben die Programme Maecenata Institut, Transnational Giving und Europa Bottom-Up tritt künftig das Tocqueville Forum als eigenständiger und zugleich integrierter Arbeitsbereich. Es versteht sich als praxisorientierter Vernetzungsort und will einen Beitrag zur nachhaltigen Stärkung der Zivilgesellschaft leisten.
>> zur Presseinformation (PDF)
>> zum Hintergrundpapier (PDF)

A European Union without the United Kingdom? Possible consequences of “Brexit“

logo der europawoche 2016In June citizens of the United Kingdom will decide whether to remain in the European Union or leave. If the result of the referendum were to leave (“Brexit”), this would be an unprecedented event of European dis-integration. We discussed possible economic, political and geostrategic consequences at an exciting event within the framework of Berliner Europawoche 2016.
>> Report (in German)
>> Invitation (PDF)
>> Berliner Europawoche 
>> Publication "No Brexit" (PDF)  

MAECENATA NOTIZEN I/2016 und ZIVILGESELLSCHAFT INFO I/2016

Unsere beiden neuen Newsletter sind erschienen!
>> Maecenata Notizen I/2016
>> Zivilgesellschaft Info I/2016

mehr

Podiumsdiskussion 'Lebenssinn und Erbe' im Rahmen der Berliner Stiftungswoche 2016

Logo StiftungswocheMit einer Podiumsdiskussion zum Thema 'Lebenssinn und Erbe Eigentum, Gemeinwohl und Weitergabe als Lebenskunst' beteiligte sich die Maecenata Stiftung an der Berliner Stiftungswoche 2016 zum Schwerpunktthema 'Von der Würde des Menschen'.
>> zur Einladung (PDF)
>> zur Berliner Stiftungswoche

>> zur Publikation 'Lebenssinn und Erbe'

20160425 185706

Observatorium 08

Neues Observatorium (Ausgabe 08/2016) von Elke Becker, Rudolf Speth und Rupert Graf Strachwitz über Zivilgesellschaft als Lotsen in die Gesellschaft (Policy Paper zur Studie "Zivilgesellschaftliche Akteure und die Betreuung geflüchteter Menschen in deutschen Kommunen").

>> hier erhältlich

mehr

Seite 5 von 13