MAECENATA STIFTUNG

Die Maecenata Stiftung ist ein unabhängiger Think Tank zum Themenfeld Zivilgesellschaft, Bürgerengagement, Philanthropie und Stiftungswesen. Sie hat die Rechtsform einer gemeinnützigen Stiftung bürgerlichen Rechts und ihren Sitz in München. Sie wurde 2010 errichtet und vereint seit 2011 alle Maecenata-Aktivitäten unter ihrem Dach. Die Stiftung steuert und bündelt die Aktivitäten ihrer Programme und vertritt erarbeitete Positionen nach außen. Sie versteht sich als ideeller Dienstleister der Zivilgesellschaft und tritt für deren transnationale Stärkung sowie für die Entwicklung einer offenen Gesellschaft in Europa und darüber hinaus ein.

ACTUELL

Presseinformation: Maecenata Stiftung eröffnet Zentrum in Berlin

Im Rahmen eines Empfangs hat die Münchner Maecenata Stiftung, der Think Tank für Zivilgesellschaft und Philanthropie, gestern ihr neues Zentrum in Berlin offiziell eröffnet. In der Rungestraße in Berlin-Mitte sind jetzt alle Aktivitäten der Stiftung gebündelt.
>> zur Presseinformation (PDF)

MAECENATA NOTIZEN II/2016 und ZIVILGESELLSCHAFT INFO II/2016

Die neuesten Ausgaben unserer beiden Newsletter sind erschienen!
>> Maecenata Notizen II/2016

>> Zivilgesellschaft Info II/2016

mehr

DIE MAECENATA STIFTUNG ZIEHT UM!

Nach langem Suchen ist es uns gelungen, ein neues Quartier zu finden. Ab 1. September 2016 werden alle Aktivitäten von Maecenata in Berlin in der Rungestraße 17, 10179 Berlin-Mitte zu finden sein. Dies sind: das Hauptstadtbüro der Stiftung, das Maecenata Institut für Philanthropie und Zivilgesellschaft, das Programm Transnational Giving, das Programm Europa Bottom-Up, das Tocqueville Forum und die Maecenata Bibliothek.
>> zur Meldung (PDF)

A Few Random Thoughts on Brexit and Europe

A Few Random Thoughts on Brexit and Europe by Rupert Graf Strachwitz.
>> Download (PDF)

Presseinformation: NGO gelten nicht mehr als besonders anfällig für Missbrauch

Die Financial Action Task Force (FATF) hat auf ihrer Vollversammlung in Süd-Korea eine Änderung ihrer Empfehlungen beschlossen. Geändert wurde unter anderem Empfehlung (Recommendation) Nr. 8. Zivilgesellschaftliche Organisationen (NGO / NPO) gelten demnach nicht mehr wie bisher als besonders anfällig für Missbrauch durch Terroristen und Geldwäscher.
>> zur Presseinformation (PDF)

Stellungnahme: Das BREXIT-Desaster

Wir sind schockiert! Über 48 % der Britinnen und Briten, die an dem Referendum teilgenommen haben, sind für den Verbleib ihres Landes in der EU. Genützt hat das nichts, auch nicht, dass es in Schottland 65 % waren. Im Vereinigten Königreich hat die Mehrheit für BREXIT votiert.
>> zur Stellungnahme (PDF)

Seite 4 von 13